Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Finde

Veranstaltung Ansichtennavigation

Veranstaltungen Suche

Januar 2021

Mi., 20. Januar 2021, Webinar: Welthandel und Klimawandel

Januar 20 @ 12:00 - 13:00

Die Organisation PowerShift organisiert einen vierteiligen Crashkurs zu Klimawandel und Handelspolitik. Der erste Teil findet heute statt. Zur Einführung: Wenn es um die Dekarbonisierung unseres Wirtschaftssystems geht, bleibt die Handelspolitik meist außen vor. Dabei sind fast 30% der weltweiten CO2-Emission in international gehandelten Gütern enthalten und Handelsregeln entscheiden maßgeblich darüber mit, welche Maßnahmen Regierungen zur Bekämpfung des Klimawandels treffen können. In dieser vierteiligen Serie wollen wir uns anschauen, wie Klimawandel und internationaler Handel zusammenhängen und wie Freihandelsverträge sich auf Klimaschutzbemühungen…

Mehr erfahren »

Mi., 27. Januar 2021, Webinar: Konzernklagen gegen Klimaschutz

Januar 27 @ 12:00 - 13:00

Die Organisation PowerShift organisiert einen vierteiligen Crashkurs zu Klimawandel und Handelspolitik. Der zweite Teil findet heute statt. Konzernklagen gegen Klimaschutz: Wie fossile Konzerne die Energiewende blockieren Fossile Konzerne bekommen durch Handels- und Investitionsverträge ein besonders Instrument um gegen Klimapolitik vorzugehen: Sie können vor Schiedsgerichten gegen Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Beschleunigung der Energiewende vorgehen. Wie das genau funktioniert und was wir dagegen tun können erklärt Pia Eberhardt vom Corporate Europe Observatory. mit Pia Eberhardt, Corporate Europe Observatory Anmeldung: https://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_Cb-i-cnJRbaSlcCIae4S4g Hintergrund:…

Mehr erfahren »

Februar 2021

Mi., 3. Februar 2021, Webinar: Klimafolgen des internationalen Warentransports

Februar 3 @ 12:00 - 13:00

Die Organisation PowerShift organisiert einen vierteiligen Crashkurs zu Klimawandel und Handelspolitik. Teil 3 hat den Titel: Klimafolgen des internationalem Warentransports: Anlass zur Sorge? Güter um die Welt zu transportieren verursacht Treibhausgasemissionen. Doch fallen diese wirklich ins Gewicht oder kann internationaler Handel die CO2-Bilanz von Produkten sogar senken? Nelly Grotefendt vom Forum Umwelt und Entwicklung wird sicher diesen Frage in unserem Webinar annehmen. mit Nelly Grotefendt, Forum Umwelt & Entwicklung Anmeldung: https://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_Mwei8ApaR0KC5CY0QR6e2w Hintergrund der Crashkurs-Reihe: Wenn es um die Dekarbonisierung unseres…

Mehr erfahren »

Mi., 10. Februar 2021, Webinar: Wie sehen klimafreundliche Handelsverträge aus?

Februar 10 @ 12:00 - 12:45

Die Organisation PowerShift organisiert einen vierteiligen Crashkurs zu Klimawandel und Handelspolitik. Heute kommt der vierte Teil. Titel: Wie könnten klimafreundliche Handelsverträge aussehen? Wäre es tatsächlich möglich, dass Handelsverträge Klimaschutz voranbringen? Und wenn ja, wie müssten sie aussehen? Diese Fragen greift Fabian Flues von PowerShift im letzten Teil unserer Klima & Handel Webinarreihe auf. mit Fabian Flues, PowerShift Anmeldung: https://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_4ghIkFm3RNCLM1SPCtrPLw Hintergrund der Crashkurs-Reihe:: Wenn es um die Dekarbonisierung unseres Wirtschaftssystems geht, bleibt die Handelspolitik meist außen vor. Dabei sind fast 30%…

Mehr erfahren »

Sa., 13. Februar 2021: Online-Konferenz zum EU-Kanada-Abkommen CETA

Februar 13 @ 13:00 - 17:30

Am Samstag 13. Februar 2021, veranstaltet das Netzwerk Gerechter Welthandel eine Online-Konferenz zum EU-Kanada-Abkommen CETA. Mit Vorträgen und Debatten.  Das Handels- und Investitionsschutzabkommen der EU mit Kanada (CETA) gefährdet den Umwelt- und Verbraucherschutz, die öffentliche Daseinsvorsorge und die Demokratie. Es verschärft die Klimakrise, vergrößert den Einfluss von Konzernlobbyisten und etabliert eine Paralleljustiz für Konzerne. Doch CETA ist noch nicht entschieden! 2021 stehen wichtige Entscheidungen über den weiteren Ratifizierungsprozess an: Das Bundesverfassungsgericht will endlich ein Urteil über mehrere Verfassungsbeschwerden fällen, die gegen CETA…

Mehr erfahren »

Speed-Dating mit dem Klima-Killer

Februar 25 @ 12:00 - 13:00
Online

Online-Crashkurse zum Energiecharta-Vertrag Donnerstag, 25. Februar, 12-13 Uhr und 19:30-20:30 Uhr Vor kurzem wurde bekannt: RWE verklagt die Niederlande auf €1,4 Mrd Euro Schadensersatz für den Kohleausstieg. Möglich macht dies der Energiecharta-Vertrag (Energy Charter Treaty, ECT). Deshalb setzt sich ein zivilgesellschaftliches Bündnis für einen schnellen Austritt aus dem ECT ein. In einem einstündigen Crashkurs wollen wir euch eine kurze Einführung in den kaum bekannten Klima-Killer geben. Ihr erfahrt: * woher kommt der ECT überhaupt? * warum ist er ein Problem für den Klimaschutz? * wer profitiert? * und wie geht…

Mehr erfahren »

März 2021

So., 14. März 2021: Fukushima-Mahnwache

März 14 @ 11:00 - 15:00
Herosépark, Herosé-Park
Konstanz, Baden-Württemberg 78467 Deutschland
+ Google Karte

  Wir erinnern an die Atomkatastrophe von Fukushima vor zehn Jahren, an die über 18.000 Todesopfer und die 100.000-fache Evakuierung: Nie wieder AKWs! Ab 11 Uhr beim Radweg nördlich der Fahrradbrücke am Herosépark.

Mehr erfahren »

April 2021

Do., 8. April, Webinar: CETA und der kommunale Klimaschutz

April 8 @ 19:00 - 20:45

Blockiert das EU-Kanada-Handelsabkommen CETA einen effektiven Klimaschutz? Und sind davon auch die Kommunen betroffen? Nützen also alle lokalen Anstrengungen nichts, wenn auf internationaler Ebene der Freihandel auch mit fossilen Energieträgern etabliert wird? Diesen Fragen geht der renommierte Autor Thomas Fritz nach – in einem Webinar, das vom Kölner Bündnis für gerechten Welthandel veranstaltet wird. Das Thema: »Das CETA-Abkommen der EU mit Kanada: Ein Hindernis für kommunalen Klimaschutz?« Hier die Einwahldaten: https://vk.attac.de/b/ag--ohp-824-zan Per Telefon: 0049-30-80949520 PIN  93111 nach Aufforderung eingeben.  

Mehr erfahren »

So., 25. April 2021: Tschernobyl-Aktion

April 25 @ 11:00 - 13:00
Herosépark, Herosé-Park
Konstanz, Baden-Württemberg 78467 Deutschland
+ Google Karte

Tschernobyl-Aktion 2020 auf der Konstanzer Radbrücke Unser Konstanzer Bündnis beteiligt sich an einer Aktion zur Erinnerung an das AKW-Desaster von Tschernobyl vor 35 Jahren, als der unbedingte Technikglaube an die totale Beherrschung der Natur Tausende Menschenleben forderte.

Mehr erfahren »

Mai 2021

Sa., 1. Mai 2021: Mai-Demo

Mai 1 @ 11:00 - 12:00
Seestraße, Seestraße 1
Konstanz, Baden-Württemberg 78467 Deutschland
+ Google Karte

Auch dieses Jahr beteiligen wir uns vom Konstanzer Bündnis für gerechten Welthandel an den gewerkschaftlichen 1.-Mai-Aktionen. Diese fallen zwar auch dieses Jahr pandemiebedingt eher klein aus – aber wir sind trotzdem dabei. Sie auch? Alle nötigen Infos gibt es hier: Demo Konstanz 1. Mai 2021

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren